Packendes Lebenszeugnis beim WakeUp am 25. November

Einmal im Knast zu landen, ist wohl für die meisten eine eher abwegige Vorstellung. So war es auch bei Ralf Hausmann. Der zurückhaltend wirkende und bodenständige Unternehmer aus Mühlacker ist verheiratet, hat zwei Söhne und besitzt eine eigene Firma als Metallbaumeister. Und er wurde wegen Mordes an seiner damaligen Frau zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Aus ganz normalen Verhältnissen kommend, ist er als Jugendlicher dazu bereit, sich aufgrund seiner Körpergröße und Statur als Rausschmeißer und Leibwächter in einer Disco anstellen zu lassen. Anfangs locken ihn Geld und Ansehen, doch dann rutscht er ab. Um dem Stress in diesem gefährlichen Milieu gewachsen zu sein, wird Alkohol zu seinem ständigen Begleiter. Er besorgt sich eine Waffe zum Schutz, als er merkt, in welchem Teufelskreis er gefangen ist. Selbstmordgedanken kommen auf. Er begeht einen Mord und überlebt danach auf wundersame Weise mehrere Selbstmordversuche. Dann hat er die erste Begegnung mit Jesus - und er erlebt eine radikale Wende in seinem Leben.

Mit diesem krassen und fesselnden Lebenszeugnis wird Ralf Hausmann am Sonntag, den 25. November um 18:00 Uhr in unserer Gemeinde zu Gast sein. Zu diesem außergewöhnlichen Abendgottesdienst ist jede/r sehr herzlich willkommen. Moderne Lieder der Wakeup-Band laden zudem in lockerem Ambiente zum Zuhören und Mitsingen ein. Da auch eine Kleinkindbetreuung angeboten wird, sind vor allem auch junge Familien angesprochen.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, im Bistro in gemütlicher Atmosphäre bei Snacks und Getränken das Wochenende ausklingen zu lassen. Dabei kann man das Gehörte vertiefen, netten Leuten begegnen oder einfach nur chillen.

Weitere Informationen zu unseren WakeUp-Gottesdiensten finden Sie unter www.efg-hemsbach.de/wakeup.

Tags: Einladung, WakeUp